RadiCS-Anwendungsklasse Körperregion/Methoden Maximale Display- Leuchtdichte cd/m2 Maximales Leuchtdichte- verhältnis Matrix des Bildwiedergabe- geräts Leuchtdichte- kennlinie Homogenität des Bild- wiedergabegeräts Homogenität zwischen mehreren Geräten
I. Mammographie >=250 >=250:1 >=2048 x >=2048 GSDF +/- 10% <25 % <10 %
II. Mammographische Stereotaxie >= 200 >= 100:1 >=1024 x >=1024 GSDF +/- 15% <25 % <20 %
III. Projektionsradiographie (Thorax, Skelett, Abdomen) >=250 >=250:1 >=1600 x >=1200 GSDF +/- 10% <25 % <20 %
IV. Durchleuchtung (Fluoroskopie), alle Anwendungen >= 150 >= 100:1 >=1024 x >=1024 GSDF +/- 15% <25 % <20 %
V. Computertomographie >= 150 >= 100:1 >=1024 x >=1024 GSDF +/- 15% <25 % <20 %
VI. Für RK 5: Dentale digitale Volumentomographie Intraorale Röntgendiagnostik mit dentalen Tubusgeräten, Panoramaschichtaufnahmen, Fernröntgenaufnahmen des Schädels, dentale Schädelübersichtsaufnahmen, Handaufnahmen zur Skelettwachstumsbestimmung >= 200 >= 100:1 >=1024 x >=768 - <30 % <30 %
VII. Für RK 6: Intraorale Röntgendiagnostik mit dentalen Tubusgeräten, Panoramaschichtaufnahmen, Fernröntgenaufnahmen des Schädels, dentale Schädelübersichtsaufnahmen, Handaufnahmen zur Skelettwachstumsbestimmung >= 300 >= 100:1 >=1024 x >=768 - <30 % <30 %
VIII. Betrachtung - - - GSDF - -
Stand 2018/01, Änderungen vorbehalten