Individuelle Monitorlösung für Alphathron Marine BV

Visionäre planen mit EIZO Innovationen

Luuk Vroombout, CEO Alphatron

Alphatrons CEO, Luuk Vroombout, ist ein Unternehmer mit zukunftsweisenden Visionen. Seine Idee war es auch, die Alphatron AlphaBridge mit einem möglichst großen Monitor auszustatten, um Navigationsoffizieren nur die besten Voraussetzungen für ihre Arbeit zu bieten. So entstand das AlphaPremiumBridge-Konzept mit einer 46-Zoll-Full-HD-Monitorlösung.

Ausschlaggebend für die Wahl von EIZO waren gleich mehrere Gründe: Sowohl in den Niederlanden als auch in Japan bestehen schon seit vielen Jahren sehr gute und enge Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Unternehmen. So werden seit 2006 mehr als 4.000 Stück EIZO 19-Zoll-Monitore von Alphatron Marine BV als Radar-Monitore verwendet. Und für Japan Radio Co., Ltd. (JRC), einem japanischen Partnerunternehmen von Alphatron, entwickelte EIZO in Japan bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreich einen 26-Zoll-ECDIS-Monitor nach individuellen  Vorgaben.

Zudem nahm nur EIZO die große Herausforderung an, zusammen mit Alphatron an der Umsetzung der Vision von Luuk Vroombout zu arbeiten und eigens für das AlphaPremiumBrigde-Konzept einen neuen Monitor mit einer Diagonalen von 46 Zoll für die Schifffahrt zu entwickeln. Andere renommierte Monitorhersteller, die für Alphatron ebenfalls in Frage gekommen wären, winkten von vornherein ab.

Alphatron Firmensitz

Denn die Anforderungen von Alphatron an den gewünschten Monitor waren sehr hoch. Neben höchster Produkt- und Bildqualität sowie einer Zertifizierung nach IEC 60945 zählten dazu vielfältige Anschlussmöglichkeiten und eine flexible Stromversorgung. Darüber hinaus sollte die Helligkeit des Monitors per Remotesteuerung über die Brücke justiert und eingestellt werden können. Anforderungen, die das EIZO Entwicklungsteam in Deutschland mit dem neuen Monitor allesamt mit Bravour erfüllt hat.

Auf die Frage an Bas Eerden, Marketing & Product Development Manager Alphatron Marine BV, was er am meisten an der Zusammenarbeit mit EIZO am AlphaPremiumBridge-Konzept geschätzt hat, antwortet er spontan: „Die direkte Kommunikation und die schnellen Reaktionszeiten sowie die proaktive Art und Weise von EIZO bei der Entwicklungsarbeit“, und ergänzt: „Ferner der geringe Zeitrahmen von nur einem Jahr, in dem wir gemeinsam mit EIZO das Konzept zu unserer vollsten Zufriedenzeit umsetzen konnten.“

Eine Vision zieht in die Welt hinaus: Erste Boote mit 46-Zoll-Monitor-AlphaBridge auf Patrouille

Im Herbst 2015 lieferte Alphatron die ersten AlphaBridges mit jeweils drei integrierten EIZO 46-Zoll-Montioren DuraVision DV4624 an eine namhafte niederländische Werft. Diese stattete damit vier Patrouillenboote aus, die nun in den Gewässern vor der Nordküste Südamerikas ihre Runden ziehen.

Richtiges Erkennen und Identifizieren, um schnell auf Notsituationen zu reagieren, gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Offiziere von Patrouillenbooten. Eine leistungsstarke, zuverlässige Navigations- und Überwachungsausrüstung ist dabei elementar. Die AlphaBridge bietet dafür einzigartige und anspruchsvolle Funktionen, die mit höchster Detailschärfe auf den DV4624 Monitoren angezeigt werden und auch für Einsätze unter schwierigsten Wetterbedingungen geeignet sind.

Foto-Copyright: Royal Wagenborg

Wie viele technische Geräte, die in der Schifffahrt eingesetzt werden, müssen auch die ECDIS- und Radar- sowie Steuerungs- und Kontrollmonitore ganz spezielle Anforderungen erfüllen.

Displays für die Schifffahrt

Natürlich wissen wir, dass die Anforderungen im maritimen Bereich sehr unterschiedlich und individuell sind. Daher bieten wir Ihnen gerne spezifische Sonderlösungen an, die genau zu Ihren Vorstellungen passen.

Kundenspezifische Lösungen