Als 46-Zoll-Kartentisch-Monitor für die maritime Routenplanung und Navigation besitzt der DuraVision MDF4601WT eine Touch-Oberfläche und eine Auflösung von 1920 × 1080 Bildpunkten. Er bietet Schiffsführern reichlich Platz zum Anzeigen wichtiger nautischer Informationen von einer oder mehreren Anwendungen an einer einzigen zentralen Stelle. In horizontaler Lage dient der vollkommen flache Monitor gleichzeitig als Auflagefläche für traditionelle Papierkarten, die hin und wieder benötigt werden. Die breiten Außenkanten des Monitors bieten außerdem die Möglichkeit, Gegenstände abzulegen oder sich abzustützen, ohne die Sicht auf den Bildschirm zu versperren.

Die reaktionsschnelle kapazitive Touch-Technologie des Kartentisch-Monitors ermöglicht die Bedienung mit dem Finger oder einem speziellen Stift. Der Monitor kann bis zu zehn Berührungen gleichzeitig verarbeiten, sodass er von mehreren Personen simultan bedient werden kann. Der DuraVision MDF4601WT ist außerdem mit Handballenerkennung ausgestattet. Nutzer können Hände oder Arme problemlos auf dem Bildschirm ablegen, ohne versehentlich eine Eingabe auszulösen. Die Berührungserkennung kann mithilfe einer Taste am Außenrand des Monitors bequem an- oder ausgeschaltet werden.

EIZO DuraVision MDF4601WT

Die Oberfläche des Monitors ist mit einer Beschichtung überzogen, um die Sichtbarkeit von Fingerabdrücken zu minimieren, die durch die Berührung des Bildschirms entstehen. Mit einer entsprechenden Erkennungsfunktion wird zudem eine versehentliche Eingabe durch auf dem Bildschirm verschüttete Flüssigkeiten verhindert. Die Touch-Funktion wird bei Berührung mit Flüssigkeiten automatisch ausgeschaltet; nachdem die Flüssigkeit entfernt wurde, schaltet sich die Funktion wieder ein.

Der DuraVision MDF4601WT hält auch rauen Bedingungen auf See stand und erfüllt die Anforderungen der internationalen Norm IEC 60945 für Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und - systeme für die Seeschifffahrt bezüglich Temperatur, Luftfeuchte und Erschütterungen.

Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung, der Gammawert und die RGB-Farbeinstellungen werden von EIZO werkseitig kalibriert. Auf diese Weise erzielt der Monitor eine optimale Farbwiedergabe, die den besonderen Anforderungen von ECDIS-Systemen gerecht wird. Der DuraVision MDF4601WT entspricht den Anforderungen an ECDIS- und Radarsysteme gemäß den internationalen Normen IEC 61174, IEC 62288 und IEC 62388. Die ECDIS-Anzeige an der Vorderseite des Monitors leuchtet, wenn Helligkeit und Farbeinstellungen die Anforderungen für ECDIS-Systeme erfüllen. Wenn die Einstellungen des Monitors verändert werden und die Helligkeit nicht mehr den geforderten ECDIS-Standards entspricht, erlischt das Licht automatisch.

Dank des großen Dimmbereichs des DuraVision MDF4604WT von 0,05 bis 620 cd/m2 können Bediener die optimale Helligkeitsstufe für die Betrachtung bei Tag oder Nacht auswählen.

Mit der Picture-in-Picture-Funktion (PiP) kann eine zweite Signalquelle in einem separaten kleinen Bildschirmbereich auf dem Monitor angezeigt werden. So können mehrere Fenster mit Navigationsdaten gleichzeitig betrachtet werden. Mithilfe der kostenlosen Softwareanwendung EIZO Image Flip können Nutzer das Bild auf dem Monitor mit einer einzigen Berührung um 180° drehen – eine praktische Funktion für mehrere Crewmitglieder, die den Bildschirm von gegenüberliegenden Seiten aus betrachten.

Der Standfuß für den Kartentisch ist nicht im Lieferumfang des Monitors enthalten.
Die offiziellen Freigabedaten für internationale Normen und Klassifikationen können variieren. Kontaktieren Sie EIZO bezüglich des Konformitätsdatums für IEC 61174.

Weitere Features:

  • Freigabe durch Klassifikationsgesellschaften: LR, DNV GL, ABS, NK
  • IP65 (Gerätefront, Seite), IP22 (Rückseite)
  • Für den 24-Stunden-Einsatz geeignet, 3 Jahre Herstellergarantie
  • Touch-Stift TSA-01 mit Halterung im Lieferumfang enthalten
Downloads
  • Icon-PDF
    Pressemeldung - DuraVision MDF4601WT

    PDF | 102 KB
  • ZIP
    Pressebilder - DuraVision MDF4601WT

    ZIP | 2,21 MB