CuratOR Caliop

Karlsruhe, Deutschland, 13. Oktober 2015 – Die EIZO GmbH erweitert ihr Produktportfolio um die neu entwickelte Software CuratOR Caliop. CuratOR Caliop unterstützt die zentrale Steuerung des Bild- und Videomanagements mit der Möglichkeit der Einbindung aller wichtigen Patientendaten.  

In einem modernen Operationssaal wird eine Vielzahl von verschiedenen Geräten mit unterschiedlichen Benutzeroberflächen verwendet. Darüber hinaus erfordern die Arbeitsabläufe eine präzise Planung, eine fehlerfreie und schnelle Bedienbarkeit sowie das nahtloses Zusammenspiel aller Komponenten. Die Software CuratOR Caliop von EIZO wurde genau für diese Anforderungen konzipiert. Die Arbeit des OP-Teams wird wesentlich erleichtert und es kann sich besser auf den Patienten und dessen Therapie konzentrieren.

Die Software CuratOR Caliop besteht aus folgenden Elementen, die unabhängig voneinander funktionsfähig sind und vom Kunden je nach Bedarf separat erworben werden können:

  1. CuratOR Caliop vm: Das Element Caliop vm ermöglicht Videomanagement mit dem in besonders einfacher und intuitiver Weise angeschlossene Videosignale angewählt und auf verschiedene Ausgänge geschaltet werden können. Ziele können zum Beispiel Monitore, Streaming Encoder oder Aufnahmehardware sein. Weiterhin erlaubt die Videotechnik von EIZO, verschiedenste Signale auf einem 8 Megapixel Monitor in unterschiedlichen Layouts darzustellen.
  2. CuratOR Caliop doc: Das Element Caliop doc ermöglicht die Dokumentation (Aufnahme und Snapshots in HD Qualität) aller mit Caliop vernetzten Videosignale. Damit steht zum Beispiel Videomaterial für Dokumentationen, Versicherungen und Schulungszwecke zu Verfügung. Caliop doc erlaubt außerdem die Aufzeichnung des angezeigten Bildinhaltes eines EIZO 8 Megapixel Bildschirmes und somit die gleichzeitige Aufnahme von bis zu 8 Signalen.

Unabhängig vom installierten Element ist CuratOR Caliop mit Funktionen wie Dashboard, Stoppuhren und Countdown versehen. Darüber hinaus bietet EIZO mit dem Zusatzservice Caliop Connection eine zusätzliche Anbindung der Software an die IT Infrastruktur des Krankenhauses. Damit kann Caliop doc wesentlich effektiver genutzt werden. Connection schafft die Verbindungen zur Patientenakte (EHR) aus KIS/RIS oder PACS. Ebenso können nicht medizinische Archive bedient werden. Der Verbindungsaufbau erfolgt über DICOM. Mit der Anbindung über Caliop Connection kann direkt über Caliop doc die Patientenakte aufgerufen und aufgezeichnete Videos und Snapshots mit den Patientendaten verknüpft werden.

Die CuratOR Caliop Software wird auf dem integrierten Rechner eines CuratOR Surgical Panels installiert. Damit wird eine Workstation geschaffen, die in Sachen Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit ihresgleichen sucht. Die Softwareoberfläche überzeugt mit ansprechendem und modernem Design. Die intuitive Benutzerführung verringert die Einlernphase und erleichtert die täglichen Routineschritte. Weitere Elemente und Ausbaustufen für CuratOR Caliop sind in Planung.

Verfügbarkeit

Der Liefereinsatz für CuratOR Caliop ist für Ende des Jahres geplant. Dabei kann sich die Verfügbarkeit lokal unterscheiden, deshalb informieren Sie sich über die EIZO Niederlassung oder den Händler in Ihrem Land bezüglich Einzelheiten. Besucher der Medica 2015 in Düsseldorf, Deutschland, können sich das neue Produkt auf dem EIZO Stand, Halle 10, #H41 erstmalig ansehen.


Downloads