Schon seit vielen Jahren verlässt sich die HUK-COBURG Versicherungsgruppe auf Monitore von EIZO. Mehr als 10.000 EIZO Bildschirme sind dort aktuell im täglichen Einsatz. Den größten Anteil machen dabei Geräte mit 21- und 24-Zoll-Diagonale aus. Für den Zweischirmbetrieb setzt die HUK-COBURG auf den FlexScan EV2457. Denn für diese Anwendung bietet der 24-Zöller die ideale Voraussetzung mit seinem fast rahmenlosen Design und vor allem mit seiner DisplayPort-Schnittstelle, über die sich mehrere EIZO Monitore in Reihe schalten lassen (Daisy-Chain-Verfahren). Dadurch wird die Verkabelung zwischen Rechner und den Monitoren auf ein Mindestmaß reduziert.

EV3285 auf dem Prüfstand: das Ergebnis nach intensiver, interner Erprobung

Monitor mit USB-C
Modernste Konnektivität mit USB-C

Die Darstellung des 32-Zöllers ist sehr kontrastreich und scharf. Die Helligkeit ist hervorragend. Die Ausleuchtung über die ganze Fläche gleichmäßig. Der EV3285 ermüdet die Augen nicht. Weißpunkt und Farbtreue sind hervorragend.

Der integrierte USB-C-Anschluss ist wie erwartet sehr nützlich. Zur Verbindung mit dem Host-PC ist nur das eine USB-C Kabel nötig. Der Monitor lässt sich mit diversen Geräten (iPad, Mac und Windows 10 Notebook) ohne zusätzliche Treiber betreiben. Gleichzeitig ermöglicht der EV3285 über die USB-C-Schnittstelle die Stromversorgung von angeschlossenen Geräten beispielsweise MacBook und lädt deren Akku. Das geschieht mit bis zu 60 Watt und ohne ein externes Netzteil. Am Monitor stehen dem Anwender des Weiteren zwei USB-A 3.1-Ports für externe Geräte zur Verfügung. Alle getesteten externen Geräte konnten daran betrieben werden: Passwort-Token, USB-Kopfhörer, USB-Maus, USB-Tastatur, Netzwerk- Devices (LAN-Schnittstelle/ WLAN über Mobilfunkgerät) sowie USB-Hubs. Weitere Videoschnittstellen sind ausreichend vorhanden: 2x HDMI, 1x Display-Port.

Die HUK-COBURG nutzt unter anderem Citrix-Systeme, wie zum Beispiel Produkte für Applikations- und Terminalserver-Anwendungen, Virtual Desktop Infrastructure (XenDesktop) und SSL VPN-Lösungen. Deshalb wurde der EV3285 insbesondere auch für die Nutzung mit diesen Anwendungen unter die Lupe genommen.

FlexScan EV3285 bei der HUK Coburg
FlexScan EV3285 mit PC bei der HUK Coburg

Nutzung mit einem Host


Desktop-PC, Notebook, Surface, iPad, iPhone oder Mac

In der Citrix-Session kann der Bildschirm unter Windows 10 durch Tastaturkürzel schnell in bis zu vier Bereiche aufgeteilt werden. Dank der hohen Auflösung des Monitors kann man sinnvoll bei angenehmem Betrachtungsabstand arbeiten. Bei Bedarf können auch noch weitere Fenster verteilt werden. Mittels Skalierungsfunktion am Host-PC und in der Citrix-Session lässt sich die Schriftgröße auf einen ergonomischen, gut lesbaren Schriftgrad einstellen.


Splitting der Citrix-Session

Angenehm ist auch die Möglichkeit, die Citrix-Session im Fenstermodus darzustellen und daneben weitere Anwendungen nutzen zu können. Durch die hohe Auflösung und Fläche des EV3285 ist dies ohne Kompromisse möglich. Auf einen zweiten oder gar dritten Monitor kann so vollständig verzichtet werden.

Nutzung mit mehreren Hosts

Ein weiterer Grund zur bisherigen Nutzung von mehreren Monitoren war die gleichzeitige Darstellung von zwei oder mehr Hosts. Das ist nun auf einem einzigen Bildschirm möglich. Denn dank der Picture-by-Picture Funktion lassen sich auf dem EV3285 bis zu vier Signalquellen gleichzeitig anzeigen. Diese können über die Windows Shortcut-Funktion in die vier Quadranten des Monitors verteilt werden. Durch die Größe des Bildschirms, gepaart mit der hohen Auflösung, sind alle vier Anzeigen auch wirklich nutzbar. Alternativ kann bei Betrieb mit einem Host ein zweiter als Picture-in-Picture auf dem Schirm platziert werden. Dies ist beispielsweise zur Darstellung des iPhone- oder iPad-Displays hilfreich.

Picture by Picture 2 PCs
Picture by Picture 4 PCS

Test erfolgreich bestanden

„Ich kann den Bildschirm je nach Tätigkeit so einstellen, dass alles Benötigte in vernünftiger Auflösung und Fläche dargestellt wird. Bereits nach kurzer Zeit der Nutzung kann ich sagen, dass der EV3285 all meine Anforderungen an einen ergonomischen und flexiblen Arbeitsplatz erfüllt. Er bietet eine wirkliche Arbeitserleichterung!“ fasst Michael Jäckel von der ITK-Systementwicklung der HUK-COBURG das Testergebnis des FlexScan EV3285 bei der HUK-COBURG zusammen. 

Mehr Informationen zum EV3285 und EV2457

EV3285-BK EcoView-Serie
Preissenkung
EV3285-BK FlexScan

Dank vierfacher Full-HD-Auflösung ist der EV3285 bestens für professionelle Anwendungen geeignet. Ein USB-C-Anschluss garantiert schnellste Datenübertragung und lädt Endgeräte wie Tablets oder Notebooks.

  • 80 cm (31,5 Zoll)
  • 3840 x 2160 (4K UHD)
  • IPS
  • USB-C (DisplayPort Alt Mode, HDCP 1.3), DisplayPort (HDCP 1.3), 2x HDMI (HDCP 2.2/1.4; 4K @ 60Hz)
  • Format 16:9
1472,00 EUR
1484,00 EUR
UVP inkl. 16 % MwSt.
  • 80 cm (31,5 Zoll)
  • 3840 x 2160 (4K UHD)
  • IPS
  • USB-C (DisplayPort Alt Mode, HDCP 1.3), DisplayPort (HDCP 1.3), 2x HDMI (HDCP 2.2/1.4; 4K @ 60Hz)
  • Format 16:9
EV2457 EcoView-Serie
EV2457-BK FlexScan

Der EV2457 ist mit seinem fast rahmenlosen Design ein Spezialist für den Mehrschirmbetrieb. Über seinen DisplayPort-Ausgang lassen sich weitere Monitore komfortabel verketten.

  • 61 cm (24,1 Zoll)
  • 1920 x 1200
  • IPS
  • DisplayPort, DVI-D, HDMI
  • Format 16:10
554,00 EUR
UVP inkl. 16 % MwSt.
  • 61 cm (24,1 Zoll)
  • 1920 x 1200
  • IPS
  • DisplayPort, DVI-D, HDMI
  • Format 16:10