Für diese Szenarien bietet EIZO die passenden Monitore. Sie zeichnen sich durch eine hohe Kosteneffizienz aus, die den breitflächigen Einsatz überhaupt erst ermöglicht. Gleichzeitig unterstützen diese Monitore den DICOM-Standard und verfügen über ein DICOM-Preset. So können radiologische Bilder aus der Patientenakte heraus unter Einhaltung aller rechtlichen Normen betrachtet werden.

Um die Bildqualität auch außerhalb der diagnostischen Bildwiedergabe zu ermöglichen, konzipierte EIZO mit der MX-Serie eine Reihe von Monitoren, die den Ansprüchen an die Betrachtung medizinischer Daten gerecht wird. Die im Vergleich zu den Befundungsmonitoren preisgünstigeren Monitore der MX-Serie eignen sich beispielsweise für:

  • Den Einsatz im Arzt- oder Schwesternzimmer
  • Den Einsatz an CR- und DR-Konsolen als Kontrollmonitor für den Vorab-Check-up
  • Den Einsatz an Spezial- oder Stationssystemen
  • Den Einsatz in Arztpraxen

Die EIZO Vorteile auf einen Blick

  1. Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis
  2. Immer das passende Bildformat für die richtige Sicht mit Bildbreiten von 4:3 bis 5:4
  3. Einfacher Umgang mit Bildern, teilweise Multi-Touch-Oberfläche
  4. Rechtssichere Betrachtung durch DICOM-Presets
Monitore für die Betrachtung

Monitore ansehen