RadiCS LE – Qualitätsmanagement-Software für RadiForce-Monitore

EIZO RadiCS LE – Qualitätsmanagement-Software für RadiForce-Bildschirme

Die Qualitätsmanagement-Software RadiCS LE dient zur Kalibrierung von EIZO RadiForce-Monitoren und zur Verwaltung der Kalibrierdaten. Außerdem hilft RadiCS LE dabei Bildschirmdaten, wie beispielsweise Inventarnummern und Betriebsstunden zu ermitteln und zu pflegen. Eine Backlight Saver-Funktion ist in RadiCS LE integriert. Die ermöglicht dem Anwender sowohl Energie als auch Betriebsstunden einzusparen, während der Monitor nicht genutzt wird. Zusätzlich bietet RadiCS LE die Mouse Warp-Funktion. Sie verhindert, dass der Mauszeiger in Mehrschirmsystemen an Bildschirmrändern hängen bleibt, wenn die Schirme mit unterschiedlichen Auflösungen arbeiten. RadiCS LE gehört zum Lieferumfang von EIZO RadiForce-Monitoren.

Das leistet RadiCS LE für Sie:

  1. DICOM-Kalibrierung der Tonwertcharakteristik
  2. Archivierung von Kalibrierungsprotokollen
  3. Backlight Saver für weniger Energieverbrauch und längere Nutzungsdauer
  4. Überwachung des monitorinternen Sensors zur Steuerung von Helligkeit und Tonwertcharakteristik
Spezifikationen
Tabelle drucken
Kompatible Monitore Radiforce-Monitore
Kompatible Betriebssysteme: Windows 10
Windows 8.1
Windows 8
Windows 7 SP1
Windows Vista SP2
OS X Yosemite (10.10)
OS X El Capitain (10.11)
Anzeigefunktionen DICOM Part 14 GSDF, CIE, exponentiell (Gammawert), loglinear, linear, benutzerdefiniert
Schnittstellen USB, RS232C, DDC
Sprachen Chinesisch, Deutsch, Englisch, Japanisch, Französisch

RadiCS LE ist für Sie interessant? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zur EIZO Großkundenbetreuung