Das kann der ColorNavigator:

  1. Helligkeit, Weißpunkt, Schwarzwert und Gamma des Monitors einstellen und ein passendes Profil erzeugen
  2. RGB und CMY-Farbprofilemulation (nur bei CG-Schirmen mit Wide Gamut und 3D-LUT)
  3. Monitor mit vorherigen Abstimmungsergebnissen (Profilen) einstellen
  4. Überprüfung / Validierung
  5. Sprache: Deutsch und Englisch
EIZO Software ColorNavigator – Software zur Hardwarekalibrierung

ColorNavigator arbeitet mit den integrierten Messgeräten und einer Reihe von Aufsatz-Messgeräten* zusammen. Dabei nutzt die Software eine in den ColorEdge-LCD-Monitoren hinterlegte Look-Up-Table. Das Resultat: eine minutenschnelle und verlässliche Hardware-Kalibrierung.

Bei allen ColorEdge-Monitoren ist die ColorNavigator Software gleich im Lieferumfang enthalten. Ein Messgerät für die Kalibrierung ist bei der CG-Serie in den Monitor integriert.

*Ein Messgerät ist bei den CS-Modellen nicht im Lieferumfang enthalten, ist aber für eine Hardwarekalibrierung erforderlich

Folgende Colorimeter und Spektralfotometer werden vom ColorNavigator unterstützt:
Tabelle drucken
Hersteller Sensor
X-Rite i1 Monitor, i1 Pro, i1 Pro2, i1 Display, i1 Display 2, i1 Display 3, i1 Display Pro
ColorMunki PHOTO, ColorMunki DESIGN
DataColor Spyder5, Spyder4, Spyder3
EIZO EX1, EX2, EX3
Integrierter Kalibrierungs-Sensor
BasICColor DISCUS
Klein K-10
Photo Research PR-680, PR-655
KONICA MINOLTA CS-1000, CS-1000A, CS-2000, CS-2000A, CS-200, CA-210, CS310

Software Download

ColorNavigator Software zum kostenlosen Download

Zur Downloadseite von EIZO Global wechseln

Downloads
  • Icon-PDF
    EIZO ColorNavigator Leistungsmerkmale und Funktionsbeschreibung

    PDF | 755 KB
    Download
  • Icon-PDF
    ColorNavigator Kurzanleitung

    Whitepaper - EIZO ColorNavigator Kurzanleitung

    PDF | 3.2 MB
    Download
  • Icon-PDF
    Kalibrieren mit ColorNavigator 6

    Einfache Bedienungsanleitung zur Software ColorNavigator 6 zur Kalibrierung von ColorEdge Monitoren.

    PDF | 2.7 MB
    Download
  • Icon-PDF
    Farbmanagement in Foto Hits 03/2014

    Wer eine farblich verbindliche Darstellung seiner Fotos per Monitor wünscht, muss auf eine Reihe von Faktoren achten. Neben der Güte des Monitors sind es die korrekten Einstellungen des Bildschirms selbst, die dafür sorgen, dass die Aufnahmen später im Druck so aussehen, wie man es zuvor gesehen hat.

    PDF | 701 KB
    Download
  • Icon-PDF
    Vergleich ColorNavigator 6 und NX

    PDF | 140 KB
    Download
  • Icon-PDF
    ColorNavigator Benutzerhandbuch

    PDF | 10.7 MB
    Download
Häufige Fragen
Welche Werte muss ich im ColorNavigator einstellen, um optimale Ergebnisse zu erhalten?

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, sich mit der Thematik ColorManagment zu beschäftigen.

Wie funktioniert die Selbstkalibrierung?

Die Kalibrierung beherrschen Geräte mit integriertem Kalibrierungssensor ohne das Zutun des Anwenders. Selbst der Rechner muss dafür nicht eingeschaltet sein. Einmal programmiert, startet die Kalibrierung nachts, während der Mittagspause oder zu anderen individuell festgelegten Zeiten. Die Programmierung erfolgt bequem über den ColorNaviagtor oder über das OnScreen-Menü.

Wie kann ich als ColorNavigator-Einsteiger auf einfache Weise kalibrieren?

Folgende ColorNavigator-Kurzanleitung zeigt in 4 Schritten eine Einführung in die Kalibrierung von ColorEdge-Monitoren mit der Kalibrierungs-Software ColorNavigator